Archiv

Spende vom Weihnachtsmarkt übergeben

Spendenuebergabe 800 2015

v.l.: Norbert Johlen, Marita Neumann, Hans Josef Knoke, Birgit Kirchner, Karin Raabe, Ulrich Meyer, Michael Schonlau)
Vorstände der Garde Musiker Schwaney besuchten das Kinderhospiz Bethel

Eine Spende in Höhe von 700 Euro hat eine Abordnung der beiden Vorstände, Förderverein Garde Musikkorps Schwaney und Bundesschützen Garde Musikkorps Schwaney, jetzt in Form eines symbolischen Schecks an das Kinderhospiz Bethel in Bielefeld übergeben.


Der Betrag war beim letztjährigen Weihnachtsmarkt zusammen gekommen. Die Veranstalter spenden schon seit 20 Jahren (10 Weihnachtsmärkte) einen Teil des Reinerlöses an die Initiative „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind e.V.“ unter Leitung der Weweranerin Marita Neumann, die auch in diesem Fall die Spende entsprechend weiterleiten wird. Mittlerweile konnte in den 20 Jahren schon die stattliche Spendensumme von ca. 7000 Euro an die Organisation übergeben werden.

Den Förderern und Musikern war es besonders wichtig, dass sie sich auch einmal direkt vor Ort von der zukünftigen Verwendung ihrer Spende und von der Einrichtung einen Eindruck verschaffen konnten. Geführt von der Leiterin der Spendenabteilung, Frau Birgit Kirchner, wurde bei einem Rundgang durch das Hospiz und anschließendem Besuch des Kinderkrankenhauses Bethel die hervorragende und eindrucksvolle Arbeit der Einrichtung erklärt und gezeigt. Besonders interessant war dann natürlich für die Gruppe das pädagogisch eingerichtete Musikzimmer, wo auch vorrangig die jetzige Spende für die Anschaffung weiterer Instrumente und Klangkörper Verwendung finden wird.

Mit einem sehr positiven Gefühl und mit der Gewissheit, dass ihre Spende genau am richtigen Platz angebracht ist, war man sich einig darüber, auch weiterhin für diesen guten Zweck zu spenden, um weitere wichtige Projekte für krebs- und schwerstkranke Kinder realisieren zu können.
( weitere Bilder finden Sie hier )

 

 

Thursday the 2nd. Copyright Förderverein Garde Musikkoprs Schwaney